Durchleuchtung

Die Durchleuchtung ist eine elegante Methode, Röntgenuntersuchungen unter Live-Bedingungen durchzuführen. Bei diesem speziellen Röntgenverfahren wird - ähnlich wie bei einem Video - eine ganze Serie von Röntgen-Aufnahmen gemacht. Die Durchleuchtung ist daher besonders für Untersuchungen des Magen-Darmtraktes oder auch für die Beinvenen-Diagnostik ausgezeichnet geeignet! 

Die Durchleuchtung bietet die Möglichkeit, live die Untersuchung durchzuführen und so funktionelle Zusammenhänge zu erkennen.
Die Untersuchung erfolgt entweder mit oder ohne Anwendung von Kontrastmittel.
So kann z.B. die Atemverschieblichkeit der Lunge oder auch die Kontrastmittel-Passage durch Magen und Darm beurteilt, bzw. der Kontrastmittelabstrom durch das Venensystem mitverfolgt werden.
Die dabei gewonnenen Informationen werden auf Film dokumentiert.

Die Dauer der Untersuchung beträgt zwischen 5 und 15 Minuten.

Durchleuchtungsgerät
Durchleuchtungsgerät